Spotify – ein Milliardenunternehmen

Spotify – ein Milliardenunternehmen

Spotify ist eine Streaming-Plattform, die 2006 gegründet wurde und mittlerweile weltweit genutzt wird. Von über 200 Millionen Nutzern zahlen fast die Hälfte monatlich, um das Angebot der App auch ohne Internetverbindung nutzen zu können.

Im Gegensatz zu früheren Musikportalen muss man hier nicht jedes einzelne Lied kaufen. Vielmehr zahlt man monatlich einen Pauschalpreis und kann damit auf den gesamten Musikkatalog zugreifen. Zahlende Nutzerinnen und Nutzer profitieren von einer App ohne Werbung und vom Angebot, Lieder auch im sogenannten ‚Offline Modus’ hören zu können. Mittlerweile hat die Musik-App aber auch einige andere Vorteile. So kann man sich beispielsweise die Chart-Listen von Spotify aus mehreren Ländern anhören und dadurch auch Lieder in anderen Sprachen entdecken.

In den Profilen der verschiedenen Künstler sieht man auch, wieviele monatliche Hörer sie haben und wo sie sich im Ranking befinden. So kann im März 2019 Ariana Grande auf 55 Millionen Hörer verweisen und von sich behaupten, die beliebteste Künstlerin auf der App zu sein.

Spotify analysiert auch die Gewohnheiten seiner Kunden und stellt so personalisierte Playlists zusammen, die dem Nutzer vorgeschlagen werden. So kann man zum Beispiel am Jahresende sehen, welche hundert Lieder man sich im Laufe des Jahres am meisten angehört hat. Auch erhält man gleich noch eine zweite Liste mit Songs, die Spotify einem aufgrund dieser Lieder empfiehlt.

No Comments

Post a Comment

Comment
Name
Email
Website