NSYNC

Die 90er Jahre waren die Zeit der Boygroups, und NSYNC aus den USA war eine der erfolgreichsten. Sie bestand anfangs aus den fünf jungen Männern Justin Timberlake, Chris Kirkpatrick, Joey Fatone, Jason Galasso, der später durch Lance Bass ersetzt wurde, und JC Chasez. Der Bandname setzte sich aus den letzten Buchstaben ihrer Vornamen zusammen: Justin, Chris, Joey, Jason und JC.

Die erste Single

des Debütalbums ‚NSYNC’ kam sofort in die Charts, und ‚I Want You Back’ ist bis heute einer der bekanntesten Songs der Band. Nach Differenzen mit ihrem damaligen Manager schaffte die Band es schlussendlich, ein zweites Album zu veröffentlichen. Es wurde das meist verkaufte Album des Jahrzehnts wurde. Auch ‚Bye Bye Bye’ befand sich auf diesem Album und zählt bis heute als Erkennungssong der Band.

2001 erschien das dritte Album von NSYNC, doch ein Jahr später wurde nach einer Tour bekanntgegeben, dass die Band eine Pause machen würde. Justin Timberlake begann daraufhin seine bis heute erfolgreiche Solo-Karriere. Obwohl die Pause zuerst nur kurzfristig sein sollte, hat sich die Band seitdem nicht mehr wirklich zusammengetan. Es gibt ab und zu noch gemeinsame Auftritte bei Preisverleihungen, doch ein gemeinsames Album wird es wahrscheinlich nicht geben.

Obwohl NSYNC nicht so lange zusammen spielte wie einige andere bekannte Gruppen, ist sie eine der bekanntesten Bands der 90er Jahre.

No Comments

Post a Comment

Comment
Name
Email
Website